"Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity"


Ausstellung | Karlsruhe

Do. 18. Nov 2021 - So. 13. März 2022

"Elsa & Johanna. The Plural Life of Identity"
Die beiden französischen Fotografinnen Elsa Parra und Johanna Benaïnous stehen sich in ihren Arbeiten selbst Modell. Seit 2014 nehmen sie alleine oder als Paar mittels Verkleidung, Requisiten und performativem Spiel fiktive Rollen ein. Sie beobachten, erfinden Geschichten und halten sich dann selbst als stereotype Charaktere fest. In ihren groß angelegten, bis zu 80 Fotografien umfassenden Serien präsentieren sich die Künstlerinnen in lässigen Posen als Teenager, Kellner*innen und Student*innen auf der Straße oder als Hausfrau und Liebespaar in einer tristen Vorstadtsiedlung. Die Aufnahmen setzen sich zu kollektiven Projektionsflächen um Jugendkultur und Identitätssuche zusammen, in denen die Gesellschaft und ihre Werte hinterfragt werden. Die Städtische Galerie Karlsruhe entwickelt mit den beiden in Paris lebenden Künstlerinnen deren erste Einzelausstellung in Deutschland.

 

Termin/Uhrzeit

Do. 18. Nov 2021 - So. 13. März 2022

Mi.-Fr. 10-18, Sa./So. 11-18 Uhr

 

Preise

Siehe Website

 

Veranstaltungsort

Städtische Galerie Karlsruhe
Lorenzstr. 27
76135 Karlsruhe
Tel. +49 721 / 1334401
staedtische-galerie@karlsruhe.de

 

Veranstalter

Städtische Galerie Karlsruhe
Lorzenzstr. 27
76135 Karlsruhe
Tel. +49 721 / 1334401
www.staedtische-galerie.de

 

Mehr zu Karlsruhe

Tourist-Information Karlsruhe
Kaiserstr. 72-74
76133 Karlsruhe
Tel. +49 721 / 602997-580
www.karlsruhe-tourismus.de
touristinfo@karlsruhe-tourismus.de

 

Mehr zur Veranstaltung

www.staedtische-galerie.de

Auf Karte anzeigen


 Routenplaner

 

> Ferienwohnungen Karlsruhe

*Hinweis zu Covid-19:
Liebe Besucher/-innen unserer Veranstaltungsdatenbank,
aufgrund der Corona-Pandemie und der derzeit geltenden Corona-Verordnung können zahlreiche Events nicht wie geplant durchgeführt werden. Bitte informieren Sie sich vor dem Besuch einer Veranstaltung direkt beim Veranstalter. Wegen der ständigen inzidenzabhängigen Veränderungen bzw. Lockerungen ist es uns derzeit nicht möglich, die Datenbank aktuell zu halten. Wir bitten um Ihr Verständnis.
Herzlichen Dank.